Wer wir sind

Wenn es „HEY HO, LET‘S GO!“ durch die neue TSV-Halle tönt, ist es wieder soweit: die Volleyballer sind in Gmünd zu Gast. Dieses Jahr ist die Sparte wieder gut aufgestellt: zwei Jugendmannschaften sind gemeldet und auch eine Mixed-Mannschaft scheint sich zu formen. Doch wer ist das? Hier stellen wir, die Gmünder Volleyballer, uns vor.

Drei Jahren spielt der Mädchennachwuchs nun schon zusammen im Ligabetrieb. In dieser Zeit hat sich einiges getan, vieles blieb aber auch gleich. Wie wir glücklicherweise festhalten können, hat sich auf Trainerseite nicht viel verändert: das Training von Katrin Stefan-Gsaenger bereitet die Jugend auf ihre Spieltage vor, wo sie von Abteilungsleiterin Simone Ströfer tatkräftig gecoached werden. Seit letztem Jahr werden die zwei außerdem von Madeleine Schultheiß unterstützt, die selbst schon unter den beiden Trainerinnen spielte und ihre Erfahrungen im Ligabetrieb an die Mädels weitergeben möchte. Für die Spielzeit 2019 stellt der TSV das Erste mal eine U18 UND eine U20 mit nahezu den selben Spielerinnen. Die Mädchen haben Lust auf mehr, so war es der nächste logische Schritt, ihnen durch mehr Spieltage die Möglichkeit zu geben, Erfahrungen zu sammeln. Da die Volleyballer aber leider immer noch keine Mannschaft mit ausschließlich Gleichaltrigen stellen können, gehören neben einigen erfahrenen Spielerinnen auch dieses Jahr Mädels der U16 zu den Leistungsträgern der Mannschaft – was aber auch an der Qualität der nachdrängenden Mädels liegt!

Durch das FSJ-Programm verstärkt dieses Saison eine weitere U20-Spielerin die Jugendmannschaft. Mit Paula Kounani konnten sie eine Spielerin Willkommen heißen, die sehr erfahren die Läuferposition spielt und auch im Training viele neue Akzente setzt.

Mit riesen Freude bietet der TSV seit Öffnung der neuen Sporthalle nun ein Mixed-Training für jung und alt, Mann und Frau an. Durch die große Halle ist Platz für weitere Trainingszeiten zu Gunsten der Volleyballer geschaffen worden, die die Mixed-Begeisterten gerne nutzen. Nicht nur ehemalige Volleyballer, sondern vor allem auch viele neue talentierte Gesichter, bringen angenehm frischen Wind ins Training. Denn egal, wie alt und wie lange schon dabei, jeder ist hier Willkommen und kann sein Können unter Beweis stellen, spätestens wenn es wieder heißt: „Satzball – Sprungaufschlaaag!“

A-Jugend Spieltage (Saison 2019)

06.10.29 in Georgensgmünd (10:00 Uhr)
TSV Georgensgmünd - TSV Zirndorf
TSV Georgesngmünd - TV Lauf

17.11.2019 in Neunkirchen (10:00 Uhr)
TSV Neunkirchen a.B. - TSV Georgensgmünd
SB Uffenheim - TSV Georgensgmünd

01.12.2019 in Weisendorf (10:00 Uhr)
TSG Weisendorf - TSV Georgensgmünd

Heimsiege bei erstem Auftritt der A-Jugend

Als die Volleyballmädels der A-Jugend am Sonntagnachmittag die Halle räumten, konnten sie zufrieden auf ein gelungenes Debüt in der neuen Saison zurückblicken. Nach zwei Siegen belegt die Gmünder Auswahl derzeit den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksklasse.
Die teils neuformierte Mannschaft unterlag zwar im ersten Spiel der Jugend aus Allersberg, dennoch wurde das Spiel als ein Heimsieg gerechnet. Die Allersberger reisten mit nur fünf spielberechtigten Spielerinnen an und bestritten deshalb nur zwei "Trainingsspiele". Das zweite Spiel des Tages entschied der TSV dann deutlich mit 2:0 gegen das Team des VfL Nürnberg.
Der nächste Spieltag findet am Sonntag, den 25.10.15, in Lauf statt.


Es spielten: Corinna Satzinger, Marlene Haberkern, Vera Ullinger, Linnea Wilhelm, Madeleine Schultheiß, Meike Stadelbauer, Nicole Ivancenko (von links)
unter Trainerin Katrin Stefan-Gsaenger.

Zweifach gepunktet am ersten Doppelspieltag der Saison

Am Samstag, den 21.11.15, fanden sich die Gmünder Damen zum 2. Spieltag der Kreisklasse Süd ein.

Mit Heimrecht, aber großen Personalsorgen, bestritten sie zu sechst die Spiele gegen den TV 1860 Fürth und dem TSV Zirndorf. Während das Match gegen die Mannschaft aus Fürth bereits das Rückspiel war, trafen die Gmünderinnen das erste Mal in dieser Spielzeit auf Zirndorf.

Weiterlesen...

KERKER – CUP SCHWABMÜNCHEN 2015

Dieses Jahr ging es für uns Volleyballerinnen des TSV nach zwei Jahren endlich wieder zum Kerker – Cup des TSV Schwabmünchen. Zum diesjährigen 25-jährigen Jubiläum des Turniers fanden sich einmal mehr zahlreiche, teils auch hochklassige, Herren- und Damenmannschaften aus ganz Süddeutschland, Österreich und der Schweiz ein. Und auch heuer sollte daher das Spielniveau der Veranstaltung durchaus hoch sein. Es versprach uns daher ein spannendes Turnier, bei dem es unsere Vorgabe war eine bessere Platzierung als bei dem letzten Auftritt 2013 zu erreichen. Ein wohl zu schaffendes Ziel, in Anbetracht dessen, dass es 2013 nicht zu mehr als dem vorletzten Platz reichte. Dennoch reisten wir ohne jeglichen Druck ins Schwabenland, da das Wochenende vor allem genutzt werden sollte, um einige A-Jugendspielerinnen in die Mannschaft und ihre teilweise neuen Positionen einzuarbeiten.

Weiterlesen...